Schüler-Workshop zum Jugendmedienschutz in Sachsenheim

Fr, 23.02.2017 - Schüler-Workshop zum Thema "Cybermobbing"

Was ist Cybermobbing? Welche Akteure  und Handlungsmuster spielen eine Rolle? Was können Betroffene tun?
 
Der angebotene Workshop für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 thematisiert Cybermobbing ausgehend von Sozialen Netzwerken, Smartphones und WhatsApp - Angeboten und behandelt Aspekte des Datenschutzes.

Ziel der Veranstaltung ist es die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern durch Aufklärung vor Cybermobbing zu schützen und für den Fall von Übergriffen handlungsfähig zu machen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von "101 Schulen" statt.

 

Fr, 02.03.2018 - Schüler-Workshop zum Thema "Medien und Gewalt und/ oder Rechtsextremismus"

Digitale Medien bieten Informationen, Unterhaltung und Kommunikationsmöglichkeiten in Hülle und Fülle. Auch problematische Inhalte wie gewalttätige Darstellungen in Film, Fernsehen und Internet gehören dazu.
 
Die Veranstaltung sensibilisiert Schülerinnen und Schüler für das Thema Gewalt in den Medien. Darstellungsmerkmale von Gewalt, individuelle Wahrnehmung von Gewalt und mögliche Folgen von exzessivem Konsum von gewalthaltigen Inhalten und Motive dessen sind Gegenstand des Schülerworkshops. Die Teilnehmer lernen verschiedene Wirkungstheorien in diesem Zusammenhang kennen (Realitätsverzerrung, Abstumpfung, Ventil für Emotionen, …). Weiter sind rechtliche Grundlagen zu Mediengewaltkonsum ein Aspekt des Workshops und die Hintergründe von Altersfreigaben für Filme.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von "101 Schulen" statt.

Datum: 23.02. – 02.03.2018
Zeit: wird noch bekannt gegeben
Ort:
  • Kraichertschule Sachsenheim
ReferentIn:
  • Anke Ebner
Standardpreis: kostenlos
Veranstalter:
Anmeldung: Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung möglich.

Zur Übersicht